Die Geschichte

Vorkriegssituation

das Gebiet ist geprägt durch Industrie (AEG), eine gute verkehrstechnische Anbindung (Bahn) und einfachste Arbeiterwohnungen. Die Wohnbebauung ist sehr hoch verdichtet und von geringer Qualität. Mietschläfer, Wasser auf dem Flur, Toiletten auf halber Treppe oder im Hof, 5-6 Hinterhöfe sind keine Seltenheit.

Luftbild Brunnenviertel 1928 Luftbild Brunnenviertel 1928. Gut zu erkennen ist die extrem dichte Bebauung.

Nachkriegssituation

Starke Kriegsschäden entlang der Eisenbahnlinien und der Industrieanlagen.

Thematische Karte zu Gebäudeschäden durch Kriegseinwirkung